FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen und andere Fragen rund um Möller’s und unsere Produkte.

Folgen Sie immer den Dosierungsempfehlungen auf dem Produkt. Im Zweifelsfall oder in besonderen Lebenssituationen halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt. Achten Sie besonders darauf, nicht zu viel der fettlöslichen Vitaminen A, D und E einzunehmen. Nur gelegentliche Abweichungen von der Dosierungsempfehlung lassen in der Regel keine negativen Wirkungen erwarten. Über einen längeren Zeitraum häufiger wiederholte Überdosierungen sollten grundsätzlich vermieden werden.

Absolut! Die Notwendigkeit einer ausreichenden Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren gilt für schwangere und stillende Frauen sogar als wissenschaftlich gesichert. Das sich noch entwickelnde Kind bekommt über die Nabelschnur und später die Muttermilch die essentiellen Omega-3-Fettsäuren und das wichtige Vitamin D zugeführt. Vitamin D ist für die Aufnahme von Kalzium wichtig, das die gesunde Entwicklung des Skeletts schon beim Ungeborenen unterstützt. Der hohe Anteil an DHA im Möller’s Lebertran unterstützt dabei die Entwicklung des Gehirns, des Nervensystems und der Seh-Funktionen.

Das bleibt ganz Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrem individuellen Wohlbefinden überlassen. Es gibt keine allgemeine Regel, die die Einnahme unserer Produkte zusammen mit anderen Lebensmitteln vorschreibt, denn die Wirkung unserer Omega-3 Produkte bleibt unberührt. Wir wissen jedoch, dass viele die Einnahme vor oder nach einer Mahlzeit bevorzugen, anstatt das Produkt auf nüchternen Magen einzunehmen.

In der Regel entsprechen 5 ML in etwa einem Esslöffel. Da die Löffel jedoch nicht immer gleich groß sind, soll dieser Richtwert nur als grobe Orientierung dienen.

Ja, unsere Produkte können natürlich miteinander kombiniert werden. Bitte achten Sie aber darauf, dass Sie nicht mehr als die empfohlene Tagesdosis der Vitamine A und D zu sich nehmen. Sollten Sie diesbezüglich Zweifel haben, fragen Sie einfach Ihren Arzt.

Wie wählt man das richtige Omega-3

Empfohlene Zufuhr von Omega-3